Long Strange Golden Road

Unsere letzten Reisen

Dänemark und Norwegen

Reisen in Zeiten von Corona.

Damit hatten wir ja nun wirklich in diesem verrückten Jahr 2020 nicht mehr gerechnet! Die Grenzen sind wieder offen und die Fallzahlen in Dänemark und Norwegen sind auch okay: Also nix wie hin, solange es geht!

Winterwatt

Eine beschau­liche Woche im winter­lichen Ostfriesland.

Goldenster Oktober

Traum­herbst im franzö­si­schen Jura.

Slow Life in Dänemark

Verschla­fener Sommer auf Lolland und den südfü­ni­schen Inseln.

Scottish Adven­tures

Wir verlieben uns in Schottland und vor allem die Äußeren Hebriden.

Das Licht der Provence

Wir starten in den Frühling und genießen eine Provence wie aus dem Bilderbuch.

Sonniger Oktober an der Ostsee

Wir erkunden die deutsche Ostsee­küste und den Natio­nalpark Müritz.

Im Berner Oberland

Wir beleben eine alte Liebe neu und fahren an den Thuner See.

Gigan­tisch schön

Wir fahren aus Versehen nach Norwegen und sind wieder geflasht von dieser Landschaft. Dabei wollten wir doch nur ins gemüt­liche Schweden!

Sonnentage in Dänemark

Die dänische Westküste wird ihrem Ruf als tolle Strand­küste mehr als gerecht.

California, here we come!

Wir besuchen Sofie in ihrem Au-Pair-Jahr, haben ein Schrott-Mietmobil und finden die Landschaft der USA trotzdem einfach sensa­tionell.

Reisen wird uns nie langweilig.

Vielleicht lieben wir es deshalb so sehr.

Wir steigen immer mit einem klar umris­senen Reiseziel ins Wohnmobil. Aber dann finden wir wieder so viele Überra­schungen am Wegesrand, dass es anders kommt als gedacht.

Wir fahren durch Regionen, die uns spontan begeistern, lassen uns von wunder­baren Orten erzählen, die wir dann prompt aufsuchen oder fliehen auch schon mal vor dem Dauer­regen.

Und immer wieder stellen wir fest: Genau so sollte unsere perfekte Reise dann auch gewesen sein!

Wenn ihr mehr wissen wollt:

Die großen 12

Am Ende des Jahres küren wir immer die tollsten Highlights des Jahres.

Wo hat es uns am besten gefallen? Was sah am großar­tigsten aus? Welcher Ort ist für uns so speziell, dass wir ihn ohne Nachzu­denken noch einmal aufsuchen würden?

Und ja: Es sind nur 12 Orte. Egal wie man es sieht: Wir müssen uns beschränken. Manchmal sehr schmerzhaft.