Sweet Nothing

Die Franzosen machen mich fertig! An den Montag, der ein Quasi-Sonntag ist, haben wir uns ja gewöhnt. Also, dass merkwürdigerweise an einem Montag die allermeisten Geschäfte geschlossen haben. Aber als ich heute den Weg zur Boulangerie mache, um unser morgendliches Baguette zu holen, stehe ich vor verschlossenen Türen. Hier hat der Bäcker nämlich beschlossen, dass es doch viel schöner ist an einem Donnerstag zu schließen. Gut, dass wir noch Aufback-Baguettes für den Fall der Fälle haben!

Auch heute machen wir es uns für den Rest des Tages gemütlich. Lesen, Sonne genießen, fertig.


Lediglich unser Besuch bei der Fromagerie, wo wir uns mit leckerem Jura-Käse und Schinken eindecken, unterbricht den entspannten Tag. Ansonsten geht es hier echt zu, als würden die Uhren langsamer gehen. Auch der Fluß, die Ain, fließt praktisch unmerklich dahin und das gelegentliche Kreischen der vorbeifahrenden Kanuten ist wohl eher zum Vertreiben der Müdigkeit, als zur Warnung vor Gefahren gedacht.

Abends mache ich dann noch ein paar Hundefotos und anschließend lassen wir es uns noch mal so richtig französisch am üppig gedeckten Tisch schmecken.

Schade, dass für morgen abend Graupel(!)gewitter(!!) angesagt sind. Da werden wir schon frühzeitig das Weite suchen. Aber fürs erste sind wir mal zufrieden mit dem, was wir heute an schönem Wetter gehabt haben.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Kommentar verfassen