Übergabe!
4. März 2015

Am Montag war also der große Tag.

Übergabe mit allem PiPaPo. Also Prosecco für die Dame, Knaus-Käppi für den Herrn. Hmpf. Und eine Einweisung ins Fahrzeug gehörte auch noch mit dazu. Das Problem an der Sache: Ich war mit einer Erkältung “leicht” gehandicapt und insofern folgte ich den ganzen Erklärungen möglichst aufmerksam, aber ob ich wirklich alles behalten und verstanden habe… Naja, so kompliziert isses ja nun auch nicht und schließlich sind wir nach mehreren Womo-Reisen ja auch keine absoluten Frischlinge mehr. Das wird schon.

Leider machte uns das spätwinterliche Wetter einen Strich durch die Rechnung. Während es mittags noch durchwachsen freundlich war, zogen später immer mehr Schnee-Regen-Graupel-Wolken auf und pünktlich zur Abfahrt tanzten fette Schneeflocken durch die Luft und man konnte zusehen, wie sich eine Schneedecke bildete. Also wurde nichts aus der eigentlich geplanten gemütlichen Jungfernfahrt zu zweit, sondern wir sahen zu, dass wir schnellstmöglich los kamen. Ich im Womo, Annette im PKW hinterher.

Hinterm Steuer stellte sich dann schnell das vertraute Womo-Fahrgefühl ein und ich hätte wahrscheinlich ein fettes Grinsen auf dem Gesicht gehabt, wenn nicht die Straßenverhältnisse und zu allem Überfluss auch noch ein Rettungswagen von hinten doch für ein eher konzentriertes Gesicht sorgten. Schließlich wollte ich nicht direkt auf der ersten Fahrt, noch dazu mit Sommerreifen, einen Unfall bauen!

Nach dem ersten Volltanken für freundliche 86,88€ (bei Benzin hätte ich wohl die 100€-Schallmauer durchbrochen…) ging es zum Stellplatz, wo wir dann noch mal in Ruhe alles inspizierten und uns einfach darüber freuten, dass bis jetzt eigentlich alles wie am Schnürchen geklappt hat.

Jetzt wird es am Wochenende spannend, wenn wir in Ruhe unsere ganzen Klamotten einräumen wollen und gucken müssen, ob wir mit dem doch ganz schön sparsamen Stauraum in unserem Sky Traveller 500D nun wirklich auskommen. Wir sind etwas skeptisch, aber nicht hoffnungslos…

1 Kommentar

  1. Herzlichen Glückwunsch und allzeit ein knitterfreies Womo!
    LG Leoline (Wohnmobilforum)

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Dies und Das und Jenes
Generalprobe geglückt

Generalprobe geglückt

Die letzten Wochen waren merkwürdig. Mit Beginn des russischen Überfalls auf die Ukraine hat man den Eindruck, dass man von einer großen Krise in eine noch gewaltigere hineinschlittert. Mit Corona haben wir uns arrangiert. Geboostert und vorsichtig mit Maske wird uns...

Sweet Zoutelande

Sweet Zoutelande

Da habe ich doch glatt einen Blogeintrag von unserem Kurztrip vor 3 Wochen noch nicht gepostet! Wir waren endlich mal wieder auf Tour und haben die ersten Lockerungen in den Niederlanden dankbar mitgenommen. Viel Spaß beim Lesen und Schauen. Sogar ein Seehund war da!...

Die großen 12 aus 2021

Die großen 12 aus 2021

Und noch ein Jahr Pandemie. Kann es da überhaupt Reisehighlights mit dem Wohnmobil geben? In den grässlichen ersten Monaten des Jahres können wir uns gar nicht vorstellen, dass es wirklich lohnenswerte Große 12 für dieses Jahr geben könnte. Insgeheim bereite ich mich...

Radtour zum Naschikönig

Radtour zum Naschikönig

Ein bisschen vorab-wehmütig sind wir heute schon. Unser letzter voller Tag an der Schlei ist angebrochen. Aber wir wollen ihn noch mal so richtig genießen, bevor es morgen ins Corona-NRW zurückgeht. Frühpaddeln Annette macht es schon mal richtig. Sie schaut aus dem...

Negativ ist positiv

Negativ ist positiv

Das Dolce Vita an der Schlei setzt sich fort. Ausschlafen, Sonnenschein und frische Brötchen. Das einzig frustrierende sind die wirklich niedrigen Temperaturen und der frische Wind. Man möchte doch bei diesem Sonnenschein so gerne draußen frühstücken! Aber das...

Fischfrikadelle mit Aussicht

Fischfrikadelle mit Aussicht

Eine Sache kann man schon mal festhalten: Die in Schleswig-Holstein haben ganz schön gutes Wetter für ihr Modellprojekt bestellt. Auch heute begrüßt uns ein strahlend blauer Himmel und auch im Laufe des Tages sind die Wolken am Himmel eher malerisch als störend. Beste...

Schlei-Idylle

Schlei-Idylle

Unsere erste Nacht im MoMo mit Toffi. Es war nicht ganz einfach. Sie ist ein ganz schöner Angstbeller und hat uns (immer kurz vorm Einschlafen…) mit ein paar energischen Bellern, wenn jemand vorbeikam, noch mal aufgeschreckt. Aber irgendwann war dann auch gut und wir...

Versuchskaninchen

Versuchskaninchen

Es gibt einiges zu berichten! Wir sind wieder auf Reisen und können es immer noch nicht so ganz fassen. Aber das ist bei Weitem noch nicht alles – deshalb erst mal der Reihe nach. Gestatten, Toffi Noch einmal vielen Dank für die lieben Kommentare zu Mias Tod. Das hat...

Lockdown-Fantasien

Lockdown-Fantasien

Natürlich haben der Lockdown und die weiterhin unerfreuliche Coronalage auch uns im Griff. Das MoMo steht seit dem Herbst traurig rum und wartet darauf, wieder etwas Auslauf zu bekommen. Eine Veränderung der Situation ist in absehbarer Zukunft zwar nicht zu erwarten,...

Die kleinen 12 aus 2020

Die kleinen 12 aus 2020

Was für ein merkwürdiges Reisejahr das war. Alle, wirklich alle Pläne haben wir wegen der Pandemie über den Haufen geschmissen – wie wahrscheinlich 99,9 % aller Reisenden. Kein Schottland, kein Slowenien, kein Lappland im Herbst, keine Winterreise auf die...

Nordland, wir kommen!

Nordland, wir kommen!

Was waren die letzten Monate eine Achterbahn! Schottlandreise zum zweiten Mal gecancelt - Corona-Lockdown - vorsichtige Öffnung im Mai mit unseren Kurztrips… Und die Entscheidung, 2020 notgedrungen zu unserem Deutschlandjahr zu machen. Zu entdecken gibt es schließlich...

Volle Dröhnung NatOur

Volle Dröhnung NatOur

Nee, wat ist dat schön hier! Wir stellen fest, dass es wirklich nicht viel braucht, um uns glücklich zu machen. Ein sonniger Morgen direkt am Fluss mit Ausblick auf Fischreiher und Libellen reicht uns da schon. Und macht es auch echt schwer, sich für unsere geplante...