Luskentyre

22. Mai 2022

Luskentyre

Luskentyre

22. Mai 2022

Leider wird das Wetter nicht wirklich besser, sodass wir unseren Plan verwerfen, noch eine Nacht in Kneep zu verbringen. Das ist aber nicht schlimm, denn die Hebriden haben ja noch mehr zu bieten.

Kneep Beach

Unter anderem endlose Straßen, die man wieder zurückfahren muss. Abkürzungen gibt es hier so gut wie gar nicht. Wir müssen also wieder bis zu den Callanish Stones zurückfahren, bevor wir uns auf neue Pfade begeben können. Zwischendurch wird das Wetter wirklich eklig und stürmisch. Vor allem, als wir die Passstraße fahren, die Lewis und Harris miteinander verbindet, möchte man nicht gerne aussteigen, so sehr peitscht der Regen im Wolkennebel gegen die Scheiben.

Harris

Strand-Wahnsinn

Wir sind daher froh, als wir am Parkplatz vom Luskentyre Beach ankommen, sogar noch einen ordentlichen Parkplatz für die Nacht bekommen und sich das Wetter hier im Westen von Harris deutlich freundlicher zeigt.

Noch glücklicher sind wir dann, als wir zum Strand kommen und ihn uns lediglich mit einer Handvoll anderer Spaziergänger teilen müssen. Wenn man sieht, wie fantastisch die Aussichten an diesem feinsandigen Strand sind, kann man es kaum glauben, dass hier nicht Legionen von Leuten unterwegs sind.

Luskentyre
Luskentyre
Luskentyre
Luskentyre
Luskentyre
Luskentyre
Luskentyre
Luskentyre
Luskentyre
Luskentyre
Luskentyre
Luskentyre
Luskentyre
Luskentyre
Luskentyre
Luskentyre
Luskentyre
Luskentyre
Luskentyre

Und sogar zum Sonnenuntergang wird das Wetter noch einmal richtig freundlich, sodass wir unseren ersten „klassischen“ Sonnenuntergang seit langer Zeit beobachten können.

Luskentyre
Luskentyre
Luskentyre
Luskentyre
Luskentyre
Luskentyre
Luskentyre

Ehrlich oder nicht

Auch am nächsten Tag stellen wir mal wieder fest, dass ein Wetterbericht hier oben nur eine grobe Richtschnur ist. Denn statt dichter Bewölkung ist es auch jetzt wieder eher freundlich mit gelegentlichen Schauern. Viel besser als gedacht!

Als wir zum Strand gehen, unterhalte ich mich beim Bezahlen kurz mit dem gemütlichen alten Schotten, der die Honestybox leert, in die man für die Übernachtung zahlen sollte. Er berichtet, dass sie diesmal relativ gut gefüllt sei, aber er habe auch schon mal fast gar nichts drin gehabt, obwohl viele Wohnmobile da gewesen seien. Was ist bloß los mit den Leuten? Es geht um läppische 7 Pfund für eine Übernachtung an einem Traumstrand inklusive Toilettenhäuschen. Und als im Lockdown das Toilettenhaus geschlossen war, wurde munter in die Dünen gekackt. „Du kannst dir gar nicht vorstellen, wie das ausgehen hat.“

Vielen Dank an die coolen Vanlifer ohne Bordtoilette, die uns unser Hobby ruinieren. Ich hätte als Anwohner auch keinen Bock auf solche Leute.

Preisfrage: Jeder Hundebesitzer kennt das Aufsammeln des Hundekots in Plastiktüten. Warum können nicht Menschen ihre eigene Kacke auf gleiche Weise entsorgen, wenn sie schon in die Natur scheißen?

Luskentyre
Luskentyre

Vorfreude

Wir können auch das Fährdilemma mit unserer ausgefallenen CalMac-Fähre aufs Festland lösen. Wir buchen einfach um auf die Verbindung von South Uist über Lochboisdale nach Mallaig – die Fährverbindung, mit der wir vor drei Jahren das erste Mal auf den Hebriden waren. Und plötzlich ergibt alles Sinn: Wir erhalten durch den Fährausfall die Gelegenheit, auf Uist noch einmal unsere Lieblingsorte zu besuchen! Wir sind ganz beglückt!

Ebbe und Flut

Wir entscheiden uns schweren Herzens dagegen, eine weitere Nacht hierzubleiben, da wir noch etwas von Harris sehen wollen. Nach guten 2 Kilometern ist unser guter Vorsatz dann aber zum Scheitern verurteilt. Wir finden einen der vom West Harris Trust eingerichteten Camping Spots (No. 6), der ein wenig weiter in die Bucht hinein gelegen ist. Da gerade die Ebbe einsetzt, werden immer breitere Sandstreifen freigelegt und es sieht einfach bombastisch aus. Wir sind uns sofort sicher, dass wir an diesem Ort richtig sind.

Luskentyre
Elli und Toffi
Auch die Hunde machen es sich gemütlich

Wie es der Zufall will, lerne ich gerade heute, was ICM-Fotografie ist. Intentional Camera Movement. Das ist eine fotografische Technik, wo man während der Belichtung die Kamera bewegt und dadurch Bewegung in die Fotografie bringt, was einen leicht surrealen Effekt auf das Bild hat, sodass es eher wie ein Gemälde aussieht. Ein großer Spaß, damit an diesem ohnehin schon surreal großen Strand zu experimentieren!

Luskentyre
Luskentyre
Luskentyre
Luskentyre
Luskentyre

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Britische Inseln 2022 | Schottland | Schottland 2022

Navigation

MoMo unterwegs

Unsere interaktive Karte

Alle Reiseziele auf einer Karte. Unsere Großen 12 erkennst du an dem goldenen Stern.

Schönste Ziele

Highlights unserer bisherigen Reisen

7

Nordspanien

7

Normandie

7

Masuren

7

Bretagne

7

Wales, Irland, Schottland

7

Lappland und Lofoten