Relaxtag
23. Mai 2018

Zunächst freuen wir uns, dass der Wetter­be­richt unrecht hat: Denn es ist schon früh so warm, dass wir genüßlich draußen frühstücken können. Aber während­dessen setzt dann doch der Nordwestwind ein, der es reichlich frisch macht — trotz strahlend blauem Himmel!

Faulenzen

Wir beschließen spontan, noch einen Tag hier zu bleiben. Zu gut gefällt uns die Mischung aus Topwetter, Topstrand und ruhigem Platz.Außer Lesen und Faulenzen passiert also zunächst mal nicht viel. Da ist Fellpflege für Elli schon richtig anstrengend!

Und einer Raupe beim sich-häuten zuzugucken wird zum spekta­ku­lären Natur­er­lebnis.

Dünen­glück

Nachmittags brechen wir in Richtung Strand auf und stellen dort aber recht schnell fest, dass der Wind hier deutlich in Richtung kühl tendiert. Ein paar unent­wegten Sonnen­an­betern zum Trotz.

Aber wir suchen uns einfach ein Plätzchen in den Dünen und setzen dort weitgehend windge­schützt den „Ich lass mir den Sonne auf den Bauch scheinen“-Marathon fort. Viel mehr braucht man doch nicht, oder?

Hunde­training

Wieder zurück am MoMo machen wir noch ein bisschen Hunde­training mit Elli — also, eigentlich ist es vielmehr Fotogra­f­en­training mit Micha, denn schwarzer Wuschelhund und scharfe Bilder=schwierig!

Same procedure as yesterday

Das war es dann auch schon. Abends gibt es noch eine Resteg­rillen mit den leckeren Lammpølser von Rømø, anschließend treibt uns der kalte Wind viel zu früh ins MoMo und zu guter Letzt gibt es als Nachtisch noch einen Sonnen­un­tergang. Nicht mehr, aber auch definitiv nicht weniger!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dänemark Frühling 2018
Stattfest statt Heide­schmaus

Stattfest statt Heide­schmaus

Pfingstferien! Eine ganze Woche! Da kann man ja richtig was mit anfangen. Und wir fangen da mal folgendes an: Wir streichen Dänemark von der Liste der Länder, die wir noch besuchen wollen und fahren einfach mal hin. Viel vorbereitet haben wir uns nicht (außer einem...

Drive-In-Strand

Drive-In-Strand

Wir wachen früh auf und sind uns einig: Bloß schnell ein Käffchen trinken und dann sehen, dass wir Land gewinnen - so einen Fahrtag wie gestern wollen wir nicht noch mal haben. Lediglich ein kurzer Stopp an einer Bäckerei ist gestattet, wo wir uns aber immerhin mit...

Sonnen­radeln

Sonnen­radeln

Der Wetterbericht hat nicht gelogen. Der Himmel strahlt blau und es ist tatsächlich schon früh so sonnig warm, dass wir uns trotz der kalten Nacht gerne zum Frühstücken vor das MoMo setzen. Wir genießen diesen sommerlichen Start in den Tag sehr. Wenn das die ganze...

Rømø, Ribe, Riesen

Rømø, Ribe, Riesen

Der Wetterbericht hat strahlenden Sonnenschein vorhergesagt. Das stimmt heute aber nur zu 90%. Denn es ist immer so ein Hauch von Wolkenschleier, so dass sich der strahlend blaue Himmel von gestern nicht sehen lässt. Insofern ist es beim Frühstück eher frisch und der...

Ochsentour und Dünen­camping

Ochsentour und Dünen­camping

Fast ist es ja schon langweilig: Jeder Morgen fängt hier gleich an. Sonne, blauer Himmel, schön. Annette macht mit den Hunden schon mal einen Ausflug in die Heckenrosen und genießt die Aussicht, während ich mich noch einmal im Alkoven umdrehe. An unserem...

Dünen­berg­be­steiger

Dünen­berg­be­steiger

Morgens ringen wir lange mit der Entscheidung ob wir noch einen Tag dran hängen - so gut gefällt es uns hier! Aber letzten Endes lässt uns dann doch unser Nomadenblut weiterziehen - wir möchten ja schon noch etwas von Dänemark sehen! Als Kompromiss nutzen wir den...

Fjordlust

Fjordlust

Unser letzter Tag in Dänemark! Und wir möchten ihn noch mal so richtig nutzen. Wir nutzen auch hier die großzügige „bis 12 Uhr bezahlt haben, bis 15 Uhr bleiben“-Regelung und machen uns nach dem Frühstück auf eine Radtour entlang des Ringkøbing-Fjords: Fjorden Rundt...