Ostsee und Müritz 2018

Herbst in Deutschland kann so schön sein!
Wenn dann noch sommer­liches Wetter zu der rot-orangenen Laubfärbung dazu kommt und Radtouren und Wande­rungen versüßen, muss man gar nicht in die Ferne schweifen, um eine wunderbare Reise zu machen.
Und wenn es zudem fast jeden Tag Fisch­brötchen gibt, kann man nun wirklich nicht meckern!

Langbal­ligau

Eckern­förde

Bülker Leuchtturm

Brasilien und Kalifornien

Camping Plön

Wismar

Warnow­durch­bruchstal

Boitiner Steintanz

Güstrow

Wildpark MV

Camping Waren

Federow

Ludwigslust

Farbex­plo­sionen

Farbex­plo­sionen

In der letzten Zeit hat es uns ja gerne in die Ferne gezogen. Kalifornien! Skandi­navien! Schweiz! Diesmal backen wir kleinere Brötchen, die aber vermutlich ähnlich gut schmecken werden. Wir erkunden einen Teil Deutsch­lands, den wir bisher doch eher vernach­lässigt…

Wandertag

Wandertag

Wie bringt man möglichst viele Leute gegen sich auf? Ganz einfach: Morgens um 7 mit der Motor­sense Rasen schneiden. Auf die Idee muss man erst mal kommen! Herzlichen Dank, Gemein­de­ver­waltung, die ihre Gärtner so früh auf die Gäste loslässt… Ansonsten können wir aber…

Fisch und Bonbons

Fisch und Bonbons

Heute brechen wir unsere Zelte in Langbal­ligau ab und fahren ein Stückchen weiter. In einem Reise­führer hatten wir vom Hofladen in Hüsfeld gelesen, der ganz in der Nähe liegt. Die Mischung aus spani­schen und norddeut­schen Spezia­li­täten hört sich spannend an. Und in…

Hinter­land­idylle

Hinter­land­idylle

Diesmal werden wir pünktlich zum Sonnen­aufgang wach. Und ich bin überrascht, wie viele Vans sich neben uns tummeln. Bestimmt so an die 10. Und die Coolen haben einfach den Koffer­raum­deckel geöffnet und begrüßen den Sonnen­aufgang mit halbof­fenen Augen aus dem Bett. Hat…

Oktober­sommer

Oktober­sommer

Ach, was ist das morgens im Bett gemütlich! Aber ich möchte heute doch mal wieder raus zum Fotogra­fieren. Denn ein Sonnen­aufgang um viertel vor acht ist ja mit das angenehmste, was man sich vorstellen kann! Also Rucksack und Stativ gepackt, aufs Fahrrad gestiegen und…

Mit dem Rad durch die Probstei

Mit dem Rad durch die Probstei

Heute wollen wir es noch mal wissen: Ab aufs Fahrrad! Die Route tüftelt sich fast von selber aus. Erst mal auf dem autobahn­ähnlich breit ausge­bauten Radweg zwischen Deich und Strand mit Rückenwind in Richtung Westen brausen. Man merkt, dass Sonntag ist. Es ist…

Schön in Plön

Schön in Plön

Wir tun uns zunächst etwas schwer. Mit einem Luxus­problem. Denn es gefällt uns ausge­sprochen gut hier. Auf dem Camping­platz. Und am Plöner See. Aber der stramme Preis für den Camping­platz gefällt uns nicht. Die perfekte Lage aber schon. Also was tun? Wir überlegen…

Der Osten ruft

Der Osten ruft

Heute verab­schieden wir uns von diesem wirklich heraus­ragend schönen Camping­platz und verlassen damit auch die holstei­nische Schweiz und Schleswig-Holstein. Wir hatten nicht erwartet, dass es uns hier so lange hält, aber im Gegenteil: Wir sind noch lange nicht fertig…

Ohne Paddeln glücklich

Ohne Paddeln glücklich

Es wird Zeit, dass wir in die Müritz­region kommen. Denn zu unserem Kanutrip sind wir immer noch nicht gekommen. Deshalb brechen wir frühzei­tiger als sonst auf und steuern den Kanuverleih kurz vor dem Warnow­durch­bruchstal in Starn­berger Burg an. Auch heute können wir…

Tanzende Steine und Spätzünder-Stadt

Tanzende Steine und Spätzünder-Stadt

Das wir das noch erleben dürfen! Ein Morgen, der herbstlich-trüb mit Nebel und Fisel­regen beginnt! Und so ein Wetter passt dann ja auch ganz gut zum Herbst und fühlt sich daher auch irgendwie richtig an. Wir fahren ein paar Kilometer weiter Richtung Osten und kommen…

Unter Wölfen

Unter Wölfen

Wir verbringen eine ausge­sprochen ruhige Nacht auf dem Parkplatz des Wildparks. Keine Spur von Wolfs­geheul oder brüns­tigen Hirschen. Schade eigentlich. Aber kalt ist es geworden! Das Thermo­meter zeigt für draußen nur noch 2° an. Da muss man die Heizung dann doch mal…

Stadttag

Stadttag

Der Herbst ist jetzt wirklich nicht mehr zu leugnen. Die Nacht war kalt, der Morgen zunächst sonnig, aber dann wird es immer bewölkter und die Tempe­ra­turen bleiben irgendwie an der 10°-Grenze hängen. Wir packen uns entspre­chend ein und schwingen uns auf die Räder, um…

Grandiose Radtour

Grandiose Radtour

Wir brechen erst gegen Mittag bei vollem Sonnen­schein auf. Und bewegen uns nur eine Handvoll Kilometer weiter in den Natio­nalpark Müritz. Dort soll es 2 Stell­platz­mög­lich­keiten für Womos geben. Wir gucken uns zunächst den asphal­tierten Platz in Federow an und finden…

Unspek­ta­kulär spekta­kulär

Unspek­ta­kulär spekta­kulär

Wie gut, dass Wetter sich im Laufe eines Tages ändert. Denn der Vormittag ist alles andere als viel verspre­chend: Grau und tröpfelig trüb. Und wenn wir vom Wetter­be­richt nicht Hoffnung gemacht kriegten, dass es im Laufe des Tages immer besser würde: Wir wären…

Lulu im Regen

Lulu im Regen

Das nenne ich doch jetzt mal Abschieds­wetter. Nämlich so ungemütlich, dass es einem so gar nicht schwer fällt, nach Hause zu fahren. Es ist grau und regne­risch und alles riecht schon schwer nach November und feuchter Kälte. Da brechen wir gerne auf! Wir haben…