Das Geisterschiff

Die Wetterlage ändert sich leider nicht mehr. Es bleibt trüb-nieselig. Und bei diesem Wetter fällt einem der Abschied nicht schwer. Also fahren wir zum Hafen und diesmal klappt es auch mit dem Precheck völlig problemlos. Aber wahrscheinlich…
,

Köstlicher Regentag

Echt voll hier. Aber bei dem nieseligen Regenwetter mit Wind ist der Badestrand auch für die meisten Schweden keine Option, so dass wir niemandem den Parkplatz wegnehmen. Entsprechend gemütlich starten wir in den Tag. Erst mal gucken, was…
,

Treibholzkunst

Welch ein schöner Stellplatz. Auch beim zweiten Mal sind wir wieder sehr happy mit diesem Platz in unmittelbarer Nähe zum Meer, an dem man auch mal Tisch und Stühle rausholen kann, ohne sich dabei komisch vorzukommen. Und so schmieden wir…
,

Sommersturm

Irre! Nachdem wir gestern einen Sommertag aus dem Bilderbuch hatten, sieht es heute ganz anders aus. Die Nacht über hat es geschüttet und in den Morgenstunden setzte dann der Sturm ein. Ja, Sturm, nicht nur ein heftiger Wind! Auf dem Wasser…
,

Strandtag ohne Strand

Nach dem gestern doch etwas bescheidenen Wetter erwartet uns nach dem Aufstehen absolutes Prachtwetter. Blauer Himmel, kleine Schäfchenwölkchen, warm. Und so starten wir mit einem Hafenfrühstück in den Tag und überlegen kurz, dass wir…
,

Pleiten, Pech und Hyppeln

Was wir gerade feststellen: Der Wetterbericht läuft Amok. Wenn er gutes Wetter vorhersagt, wird es schlecht. Sagt er Regen vorher, wird es eigentlich ganz schön. Ich kann so nicht arbeiten! Für heute war ein schöner Tag in Hamburgsund vorhergesagt…
, ,

Schärenliebe

Wie erwartet verbringen wir in Grimsøy eine ruhige Nacht. Die anderen drei Womos, die hier stehen, sind Deutsche. Scheint ein Übernachtungsplatz zu sein, der sich nur in Deutschland rumgesprochen hat… Nach unserem Frühstück (endlich…
,

Von Norwegen nach Norwegen

Es ist grau. Es regnet. Es sind 14°. Abfahrtswetter. Wir hatten den Wetterbericht jetzt schon länger verfolgt und für Norwegen ist eine durchwachsene Vorhersage das höchste der Gefühle. Es zieht uns daher zurück ins sonnige(re) Schweden. Das…
,

Überraschung Telemark

Wir verlassen unseren schönen Platz am See und fahren Richtung Süden. Ein sehenswerter Aussichtspunkt liegt quasi an der Strecke, wenn man für ein paar Kilometer den sicheren Asphalt mit einer urigen Schotterpiste tauscht. Lohnt sich! Ravnejuv Man…