Ab durch die Mitte

Ab durch die Mitte

Es geht wieder los. Und wie im letzten Herbst geht es wieder nach Frank­reich, wieder in die Bretagne. Zu vieles haben wir noch nicht gesehen und zu sehr freuen wir uns wieder auf tolle Küste, tolle Strände, tolle Aussichten und natürlich auch auf die franzö­sische...
Blitz­ent­schleunigt

Blitz­ent­schleunigt

Was ist denn hier los? Bereits am ersten Reise­morgen schlafen wir länger als erwartet — ein Frühstück um 9 Uhr hatten wir eigentlich nicht einge­plant auf unserem langen Weg in den Westen. Wir werten es aber als gutes Zeichen für eine Spontan­ent­schleu­nigung. Unser...
Wettent­spannen

Wettent­spannen

Pünktlich zum Sonnen­aufgang werden wir wach. Aber wir sind doch etwas erstaunt, dass die Uhr schon 8.20 Uhr anzeigt. Klappt gut mit dem entspannen! Unsere Fahrt Richtung Westen geht gemächlich weiter. Denn nach einer Stunde lädt uns das schnu­ckelige Örtchen...
Montag ist der neue Sonntag

Montag ist der neue Sonntag

Falls irgend­jemand Zweifel am Fleiß der Franzosen hat: Wer an einem Montag­morgen um 5 Uhr bei Pisswetter vom schrillen Piepen eines Müllab­fuhr­wagens an einem gottver­las­senem Leuchtturm geweckt wird, hat da keine Fragen mehr… Vom gestrigen sonnigen Wetter ist...
Leere Strände, Nudisten und Korsaren

Leere Strände, Nudisten und Korsaren

Heute werden die Räder gebraucht! Wir beschließen gerne, noch einen Tag hier stehen zu bleiben und die Küste näher zu erkunden. Und das geht hier, mit den vielen Womolatten und Parkver­boten für Womos und Wohnwagen, am besten zu Fuß oder halt per Rad. Auf dem Weg zum...
Cap und Latte

Cap und Latte

Unser erster Plan für heute ist es, endlich mal die SIM-Karte von Free zu besorgen. Soll doch angeblich in jedem Tabac zu kriegen sein! Gestern in Saint Malo war wieder nix zu wollen. Also ändern wir den Schlachtplan für heute und gucken mal in den Tabacs bei...