Wunderbares Torun

6. September 2022

Die Nacht am See war himmlisch ruhig. Erst am Morgen hört man den Berufsverkehr beginnen. Annette startet mit wieder einem Besuch im See in den Tag. Als ich beim Wiederkommen teste, wie kalt ihre Haut ist, steigt meine Bewunderung mal wieder stark: Dafür bin ich wirklich zu sehr Weichei… Wenn ich andererseits wieder ihr Strahlen sehe, wenn sie zurückkommt, muss an dieser Im-kalten-Wasser-Schwimmerei wohl doch was dran sein.

Freilichtmuseum Pierwszych Piastów

Gestern Abend sind wir am großen Freilichtmuseum Pierwszych Piastów vorbeigefahren, das mit seinen vielen alten Gebäuden ganz spannend aussah. Wir schwingen uns also auf die Räder und fahren die kurze Strecke dorthin.

Auf einem großen Areal sind mehrere alte Bauernhäuser aus verschiedenen Epochen originalgetreu aufgebaut und eingerichtet.

Naturgemäß ist an einem Dienstagvormittag nicht viel los, sodass wir gänzlich entschleunigt hier durch schlendern können.

Freilichtmuseum
Freilichtmuseum
Freilichtmuseum
Freilichtmuseum
Freilichtmuseum
Freilichtmuseum
Freilichtmuseum
Freilichtmuseum

Neben der Erkenntnis, dass die Menschen in früheren Jahrhunderten Hobbits gewesen sein müssen (ich stoße mir trotzdem an den niedrig hängenden Deckenbalken nicht den Kopf!) fällt auf, dass hier eine Wohnstube ohne Dutzende von Heiligenbildern wohl ein Sündenpfuhl gewesen sein muss. Gegen Polen wirkt das katholische Irland wie die Reeperbahn auf St. Pauli.

Freilichtmuseum
Freilichtmuseum
Freilichtmuseum
Freilichtmuseum

Nachdem wir alles weggeguckt haben, treffen wir am Ausgang noch auf eine alte Omi, die Papierblumen verkauft. Wir schauen uns fasziniert an, wie flink sie das dicke Krepppapier dreht und faltet, mit Klebstoff benetzt und es im Handumdrehen an einem grünen Holzspieß befestigt – fertig ist die Blume! Wir nehmen uns drei Stück als unverwüstlichen Blumenschmuck fürs MoMo mit.

Freilichtmuseum
Freilichtmuseum

Torun or not Torun

Unsere nächste Etappe auf dem Weg nach Masuren soll uns nach Torun führen. Über die gut ausgebaute Schnellstraße fahren wir entspannt weiter.

Von Torun haben wir viel Gutes gehört. Eine schöne Stadt, die vor allem auch abends wunderschön sein soll, wenn sich die Silhouette in der Weichsel, dem großen Fluss vor der Stadt, spiegelt.

Da bietet es sich an, einen Übernachtungsplatz auf der anderen Flussseite zu suchen. Aber der dortige Campingplatz liegt dann halt mit entsprechendem Verkehrsgeräusch auch an der A15, die in die Stadt hinüberführt. Wir überlegen hin, wir überlegen her, ob wir wirklich die Nacht hier verbringen wollen, oder ob es ein kurzer Stadtbummel à la Posen auch tun würde.

Letztlich entscheiden wir uns dann doch für den Campingplatz Tramp, da wir mit etwas mehr Ruhe die Stadt erkunden wollen. Eine gute Entscheidung!

Per Rad in die Stadt

Was an diesem Campingplatz wirklich hervorragend ist: Mit dem Rad fährt man über die Brücke auf einem vorbildlichen Radweg mal eben ans gegenüberliegende Ufer und ist praktisch schon in der Stadt. Für das Erkunden der Stadt wirklich perfekt.

Torun

Wir lassen die Räder am Rande der Altstadt stehen, gehen durch einen eher unscheinbaren Durchgang hindurch und befinden uns sofort in der wunderbaren Altstadt von Toruń am Rynek Staromiejski, dem altstädtischen Markt. Wir sind beeindruckt. Solch eine schöne Stadt!

Torun
Torun
Torun

Goldesel und Stabfiguren

An mehreren Ecken gibt es Bronzefiguren, wie den Esel, der genervt davon ist, dass ihn alle Leute antatschen, der dafür aber schon leicht golden glänzt. Ein echter Goldesel!

Torun
Torun

Richtig gut finden wir auch das Gebäude vom Baj Pomorski Theater, einem Figurentheater, das von weitem aussieht, wie ein gigantischer hölzerner Kleiderschrank. Das Beste ist jedoch das Figurenspiel über dem Haupteingang, welches sich zur vollen Stunde in Bewegung setzt. Die Gesichter der kleinen Kinder, die völlig fasziniert zuschauen, sind herrlich.

Torun
Torun
Torun

Georgische Küche

Da wir noch nicht all zuviel gegessen haben, knurrt ein wenig der Magen und wir sind einem Restaurantbesuch nicht abgeneigt. Wir gehen an einem eher unscheinbaren Restaurant vorbei, wo aber das Essen auf den Tellern irgendwie lecker und besonders aussieht. Ein kurzer Check bei Google ergibt, dass das Restauracja Serce Gruzji georgische Küche bietet, von der die Rezensenten begeistert sind. Da wir stets neugierig sind und noch nie zuvor georgisch gegessen haben, sind wir sofort Feuer und Flamme.

Wir werden nicht enttäuscht.

Wir haben allerdings auch Glück: Es gibt sowohl eine junge, freundliche Kellnerin, die Englisch spricht, als auch eine Speisekarte auf Englisch. Sonst wäre die Bestellung auch schwierig geworden… Auf der Karte finden wir viele attraktive Gerichte und entscheiden uns für eine Art georgischen Tapasteller mit sieben verschiedenen Kleinigkeiten und können sogar georgisches Bier ordern. Das lohnt sich allein schon wegen des exotischen Etiketts!

Georgisches Essen
Georgisches Essen

Aber auch die Hauptspeisen können überzeugen. Die blässlichen Klöße sind mit Frischkäse gefüllt und werden mit einer frischen Joghurt-Minz-Sauce serviert. Und das Hühnchen mit Erdnusssauce besteht wirklich nur aus reichlich Huhn mit einer pikanten und von uns so auch nie gegessenen Erdnusssauce. Wirklich ein kulinarisches Erlebnis und eine dicke Empfehlung!

Georgisches Essen

Torun bei Nacht

Nachdem wir satt und zufrieden noch ein wenig durch die Stadt geschlendert sind, fahren wir entspannt zu den Hunden zurück, die schon sehnsüchtig auf uns warten.

Als es dann schon reichlich dunkel ist, brechen wir noch einmal auf, um von unserem Flussufer den Blick auf die beleuchtete Stadtsilhouette zu genießen. Und auch hier stellt sich heraus: Was eine gute Entscheidung, hier geblieben zu sein!

Torun

Schön, dass du ein Stück mit uns mitgefahren bist!

Trage dich gerne in unseren Newsletter ein, um unsere Reiseberichte direkt in deinen Posteingang zu bekommen.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Masuren 2022
Brandenburg-Liebe

Brandenburg-Liebe

Wir verlassen Polen und verlieben uns beim Trompeten der Kraniche in Linum erneut in Brandenburg.

Von Strand zu Strand

Von Strand zu Strand

Wir tauschen den Strand von Leba mit dem im 200 Kilometer weiter westlich gelegenen Kolberg.

Die Dünen von Leba

Die Dünen von Leba

Wir bestaunen die Wanderdüne von Leba und genießen Entspannung und Sonne am Hundestrand.