Osterpause

17. April 2022

Das Wetter ist so gar nicht feierlich. Es regnet den ganzen Vormittag über und wir sind froh, dass wir nicht vor die Tür müssen. Denn heute haben wir einen Chillvormittag eingeplant. Schließlich haben wir bis 13 Uhr nichts zu tun, außer auf unser Sunday Toast in der Tannery zu warten. Die Tannery ist das Restaurant des uns bisher nicht bekannten Fernsehkochs Paul Flynn und kommt in allen unseren Reisebüchern als Empfehlung vor. Wir sind deshalb überrascht, dass wir von heute auf morgen noch einen Tisch für einen Sunday Roast Lunch reservieren können.

Dungarvan

Ostermenü

Wir werden ausgesprochen freundlich begrüßt und zu unserem Tisch im Obergeschoß gebracht. Es gibt hier ein spezielles Lunch-Menü für 35 € was für die gebotene Küche durchaus preiswert ist. Denn wir werden hier wirklich sehr lecker verköstigt – ein echter Feiertagsschmaus!

Was wir ebenfalls sehr zu schätzen wissen: Es ist kein bisschen Etepetete, weil man im Michelin-Führer steht und etwas Besseres ist, sondern es überzeugt wirklich durch Service und leckeres Essen. Eine echte Empfehlung!

Künstlerpause

Anschließend verziehen wir uns wieder ins MoMo und legen eine Künstlerpause ein. Denn diesen Mußetag können wir ganz gut brauchen, um das Erlebte zu verarbeiten und für den großartigen Südwesten der grünen Insel gerüstet zu sein.

Dungarvan

Annette kommt sogar endlich mal dazu, einfach nur zu malen. Etwas, dass wir uns eigentlich viel häufiger vorgenommen hatten. Frohe Ostern, alle zusammen!

Frohe Ostern

No bother

Ihr erinnert euch noch an unseren irischen Nachbarn mit dem Euramobil aus Arnsberg? Nun, heute lässt es sich Bernie nicht nehmen, den deutschen Nachbarn noch ein paar Tipps für die Weiterreise zu geben. Er hat sein Heimatland schon ausgiebig bereist und kommt mit seinem alten Straßenatlas zu uns, um uns besonders schöne Orte und verlockende Übernachtungsplätze zu zeigen.

Wir fahren also mit dem Zeigefinger einmal die Küste im Uhrzeigersinn ab und Bernie macht uns einen Platz nach dem anderen schmackhaft. Bei jedem zweiten Ort betont er, dass das Stehen dort überhaupt kein Problem sei: No bother. Wir fragen ihn, ob das auch gilt, wenn dort die Schilder mit Übernachtungsverbot aufgestellt seien. Bernie winkt ab: das sei nur, um Tinker (das irische fahrende Volk) von diesen Orten fernzuhalten. No bother. Und außerhalb der Saison sowieso: No bother.

Dungarvan

Alle Jahreszeiten

Was heute wieder mal typisch irisch ist, ist das Wetter. Von trüb-regnerisch über gar nicht so schlecht bis zu einem kurzen sonnigen Intermezzo. Und dann wieder Regen und Sturmböen. Und abends ein Sonnenuntergangshimmel mit irrem Licht und tollen Wolken. Dabei aber mit eisig kaltem Wind. Man sagt nicht umsonst, dass man hier alle vier Jahreszeiten an einem Tag erleben kann…

Dungarvan

1 Kommentar

  1. Bei uns in oberfranken ist dagegen das Wetter perfekt. Nachts sinken die Temperatur zwar auf dem Gefrierpunkt aber tagsüber sind es über 10 Grad bei strahlendem Sonnenschein. Ein ideales Wetter für eine Wanderung zum Hirschsprung in der Hölle im Frankenwald

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Britische Inseln 2022

Schön, dass du ein Stück mit uns mitgefahren bist!

Trage dich gerne in unseren Newsletter ein, um unsere Reiseberichte direkt in deinen Posteingang zu bekommen.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.