Pommes und Kanal

30. September 2021

Was haben wir auf diesen Tag gewartet: Endlich mal wieder geht es nach Frankreich! Wir können es kaum erwarten, wieder die üppige Stellplatzkultur der Franzosen zu genießen, das köstliche Essen zu genießen und entlang der großartigen bretonischen Strände zu spazieren. Denn wir haben mit Entsetzen gesehen, dass es schon 4 Jahre her ist, dass wir zuletzt in der Bretagne waren – das muss sich schleunigst ändern!

Belgien nervt

Für die lange Strecke in die Bretagne wollen wir uns diesmal etwas mehr Zeit nehmen und auch noch die Küste der Normandie noch ein wenig mehr erkunden. Aber auch dorthin sind es ein paar Kilometer, die wir erst mal wegfahren müssen. Durch Belgien zu fahren ist eigentlich nie ein besonderes Vergnügen und auch diesmal ist es nicht anders. Vor der französischen Grenze werden wir in Mons mal wieder von der Autobahn gelotst und müssen uns über die Dörfer durchschlagen, die oft einen herben DDR-Charme versprühen. Nichts wie weg hier!

Belgien

Moderne Pommesbude

Wir haben auch dieses Jahr wieder unseren altbewährten France Passion-Führer. Mittlerweile gibt es dafür sogar eine recht brauchbare App, die das Planen deutlich vereinfacht und wo man nicht mehr die umständliche Website nutzen muss, wo das Suchen nach neuen Plätzen wirklich nervenzehrend war.

France Passion ist ja vorrangig für schnuckelige Bauernhöfe oder Plätze bei Winzern bekannt. Aber auch Restaurants sind schon mal dabei. Wir finden hinter Valenciennes ein ganz besonders unprätentiöses vor: das UNE FRITE HÉRIN D’AUTRE ist eine Pommesbude in einer Art nüchternem Diner-Stil.

Pommes und Kanal

Als wir dort ankommen sind wir eher nicht so begeistert. Statt eines Womo-Stellplatzes ist es einfach der Kundenparkplatz. Und da sich das Restaurant in der Mitte des Ortes befindet, gehen wir von einer eher nicht so ruhigen Nacht aus. Also wieder fahren?

Aber wenn wir schon mal da sind, können wir auch die Pommes probieren. Wäre doch ein Jammer – außerdem hat Pommes essen in Valenciennes ja jetzt schon fast Tradition.

Frite Herin

Annette besorgt uns in weiser Erinnerung an die Show Frites eine „grande“ und eine „petite“ Pommes, von der wir beide pappsatt werden. Und als Goodie hat sie aus der Auswahl von 50 belgischen Bieren noch ein Feierabendbierchen eingekauft und freut sich, dass sie für ihr eingerostetes Französisch sogar gelobt wird.

Frite Herin

Perle am Kanal

Wir beschließen, dass leckere Pommes noch kein Argument für einen Stellplatz sind, wenn es doch in Frankreich so viel schönere Eckchen gibt als einen Pommesbudenparkplatz.

Annette schaltet wieder in den Trüffelschweinmodus und findet einen Stellplatz, der fast zu gut zu sein scheint, um wahr zu sein. Unmittelbar an einem Kanal gelegen, mit großzügigen Womo-Stellplätzen und kompletter Ver- und Entsorgung für umsonst.

Wir fahren mit banger Erwartung dorthin, denn es sollen nur vier Plätze verfügbar sein. Drei sind schon besetzt, aber für uns ist wirklich noch einer frei – wir sind wirklich Glückspilze! Denn der Kanal ist in der Realität noch mal bedeutend hübscher als schon auf den Fotos und es scheint hier absolut friedlich zu sein.

Le Bassin Rond

Wir machen im letzten Tageslicht einen kurzen Spaziergang mit den Hunden und freuen uns über so einen prima Platz für unsere erste Nacht in Frankreich. So darf es sehr gerne weitergehen.

Le Bassin Rond
Le Bassin Rond
Le Bassin Rond
La Goudale

Schön, dass du ein Stück mit uns mitgefahren bist!

Trag dich gerne in unseren Newsletter ein, um unsere Reiseberichte direkt in deinen Posteingang zu bekommen.

Der wilde Westen von Mull

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

2 Kommentare

  1. Hallo ihr zwei..sorry 4 😉
    herzlichen Gruß aus Tromsö
    Wetter hier bis jetzt Super 👍 soll sich etwas ändern..bis jetzt 3 Tage ☔️ sind seit 36 Tagen unterwegs..Schweden und Norwegen 🇳🇴 Aurora in Bleik und
    Aurora Borealis seit 4 Tage.hier in Tromsö…ein Wahnsinn
    Euch noch einen schönen Urlaub
    Bleibt gesund
    Gruß
    Werner und Annegret
    Seewolf und Husky

    Antworten
    • Da habt ihr es besser angetroffen als wir in Frankreich… Aurora gucken ist bei uns nächstes Jahr dran. 😊

      Liebe Grüße nach Norwegen
      Micha

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bretagne 2021
Smaragdküste

Smaragdküste

Ich habe gedacht, dass der Wetterbericht spinnt, der uns vorhersagt, dass die Nachttemperatur nur auf 15° absinken soll. Aber es ist wirklich wie ein Sommertag hier an der Smaragdküste. Damit hatten wir nach dem herbstlichen Regentag gestern nicht mehr gerechnet. Und...

Pluie

Pluie

Der Wetterbericht hat nicht gelogen. Für uns ist es trotzdem überraschend. Denn nach dem ganzen sonnigen Wetter hier in der Bretagne können wir kaum glauben, dass es jetzt auch mal regnet. Aber ein Gutes hat es auch: Wir nehmen den Schlechtwettertag extrem gelassen....

Zöllnerpfad

Zöllnerpfad

Wie schön: Das schlechte Wetter verspätet sich um einen Tag. Eigentlich sollte es heute schon regnen und ungemütlich sein. Jetzt sind sich aber alle Wetterberichte einig: Das kommt erst morgen. Und es wird sogar noch besser: Auch die durchgängige Bewölkung ist...

Doppelpunkt

Doppelpunkt

Wir sind hier kurz vor dem Ende der Welt. Aber eine Boulangerie gibt es auch hier. Annette begibt sich auf den Weg dorthin. Vorher will sie noch mal mit den Hunden eine Pipirunde machen, lässt den Plan aber ganz schnell fallen, als die zwei großen schwarzen Hunde...

Kurz vor dem Ende der Welt

Kurz vor dem Ende der Welt

Annette schwingt sich morgens aufs Rad und versorgt uns beim Bäcker mit der Frühstücksdreifaltigkeit Baguette, Croissant und Pain au chocolat. Was sie nicht bedacht hat: den Fahrtwind im Oktober. Der ist dann trotz Sonnenschein nämlich so kalt, dass Hände und Öhrchen...

Endloses Strandvergnügen

Endloses Strandvergnügen

Unser Übernachtungsplatz erweist sich als Volltreffer. Eine himmlisch friedliche Nacht liegt hinter uns und wir werden sanft von den Vogelstimmen in der Bucht geweckt. Gegen Mittag brechen wir gemütlich zum Phare d’Eckmühl (ja, der heißt wirklich so, auch wenn wir...

Undankbar

Undankbar

Direkt neben unserem Campingplatz befindet sich das vielleicht zweithäufigst abgelichtete alleinstehende Haus der Bretagne. Es ist aber auch zu fotogen, wie es auf einer Insel nur darauf wartet, von wirklich jedem Touristen mit Handy oder dicker Kamera eingefangen zu...

Hundemodels

Hundemodels

Seit dem Mistwetter zu Beginn der Reise werden wir größtenteils mit Sonnenschein verwöhnt. So auch heute. Einziger Nachteil: Die Côte Sauvage ist alles andere als wild. Aber so verrückt, mir nur für dramatische Fotos Regen und Sturm herbeizuwünschen, bin ich jetzt...

Bretagne Total

Bretagne Total

Morgens ist es mystisch neblig am Kanal. Un ein wenig ungemütlich. Weswegen wir uns für noch mal Umdrehen im Alkoven entscheiden. Aber eigentlich ist unsere Radtour am Kanal ein fester Plan. Wir setzen ihn nur etwas später um als geplant. Denn die Sonne lässt sich...

Trödeltag mit Happy End

Trödeltag mit Happy End

Wir würden uns morgens gerne erst mal duschen. Insbesondere Annette, die zur Boulangerie gehen möchte. Aber unser Wasserstand ist schon im roten Bereich. Wir schmieden daher einen ausgeklügelten Plan: Aufbruch ohne Frühstück, Einkauf beim Bäcker, Ver- und Entsorgung,...

Besuch bei Merlin

Besuch bei Merlin

Vom Wetter werden wir wirklich verwöhnt. Man kann wunderbar in der Sonne sitzen und es sich gut gehen lassen. Und da ich noch etwas zu arbeiten habe, verbinde ich das angenehme mit dem nützlichen und kann meinen Auftrag bei strahlendem Sonnenschein erledigen. Ich habe...

Bretonisches Genießen

Bretonisches Genießen

Wir tun uns etwas schwer mit der weiteren Reiseplanung. Die bretonischen Strände locken uns schon sehr. Aber unsere guten Erfahrungen gestern und auch früher schon in Moncontour machen uns neugierig auf das Inland. Ein paar Tage können wir uns schon ohne Meer...