2020

Das Jahr im Zeichen der Pandemie.

Wir beginnen das Jahr mit einem neuen Lieblingsort: Zoute­lande in den Niederlanden.

Aber danach wurden alle Reise­träume für dieses jahr pulve­ri­siert. Nix mit Schott­land und Irland. Statt­dessen freuen wir uns im Frühjahr schon, dass wir zumin­dest in die nähere Umgebung reisen dürfen.

Aber im Sommer ergreifen wir die Gelegen­heit beim Schopfe und fahren nach der Grenz­öff­nung sofort nach Norwegen. Eine gute Entscheidung!

Branden­burg

Entschleu­ni­gung pur.

Wir hatten es ja schon vorher vermutet, das es uns in der Ucker­mark gefallen würde.

Dass wir aber so begeis­tert sein würden, hätten wir nicht erwartet. Wir kommen wieder!

Zum Reise­be­richt

Dänemark und Norwegen

Reisen in Zeiten von Corona.

 

Wir erleben entspannte und sommer­stür­mi­sche Zeiten in Løkken an Dänemarks Jammerbugt.

In Südnor­wegen lernen wir unsere Kajaks kennen und lieben, pendeln stetig zwischen der Küste und dem bergigen Hinter­land, besuchen Troll­pe­nisse, lernen, was eine Tømmer­renna ist und genießen Aussichten von den Knuten.

 

 

 

Zum Reise­be­richt