2020

Das Jahr im Zeichen der Pandemie.

Wir beginnen das Jahr mit einem neuen Lieblingsort: Zoute­lande in den Niederlanden.

Aber danach wurden alle Reise­träume für dieses jahr pulve­ri­siert. Nix mit Schottland und Irland. Statt­dessen freuen wir uns im Frühjahr schon, dass wir zumindest in die nähere Umgebung reisen dürfen.

Aber im Sommer ergreifen wir die Gelegenheit beim Schopfe und fahren nach der Grenz­öffnung sofort nach Norwegen. Eine gute Entscheidung!

Brandenburg

Entschleu­nigung pur.

Wir hatten es ja schon vorher vermutet, das es uns in der Uckermark gefallen würde.

Dass wir aber so begeistert sein würden, hätten wir nicht erwartet. Wir kommen wieder!

Zum Reise­be­richt

Dänemark und Norwegen

Reisen in Zeiten von Corona.

 

Wir erleben entspannte und sommer­stür­mische Zeiten in Løkken an Dänemarks Jammerbugt.

In Südnor­wegen lernen wir unsere Kajaks kennen und lieben, pendeln stetig zwischen der Küste und dem bergigen Hinterland, besuchen Troll­pe­nisse, lernen, was eine Tømmer­renna ist und genießen Aussichten von den Knuten.

 

 

 

Zum Reise­be­richt