2019

Das neue Reisejahr beginnt vielversprechend.

Endlich wieder Frankreich!

Und in der Provence lernen wir das traumhafte südfranzösische Licht in Avignon und der Camargue zu lieben und machen aktive Traumatherapie, indem wir die Region besuchen, wo uns 2013 ein Leihmobil aufgebrochen wurde. Es ist alles gut gegangen – auch wenn wir in einer Woche von 2 Nachbarn deren Leidensgeschichte mit aufgebrochenem Fahrzeug und gestohlenem Equipment mitkriegen mussten.

Schottland! Viel zu lange war ich nicht mehr dort und Annette war noch nie in den Highlands. Also tauchen wir ein in das Land, das hundertmal mehr als nur Whisky und Schottenröcke zu bieten hat.

Was steht noch auf dem Zettel?

Slowenien! Das schon-nicht-mehr-ganz-Geheimtipp-Land zwischen Alpen und Adria hat trotz seiner geringen Größe so viel zu bieten, dass es uns nicht langweilig werden wird. Und vielleicht schaffen wir es ja mal, ein Land wirklich mit einer Reise intensiv und abschließend zu erkunden. Ich habe aber meine Zweifel…

Lappland! Im Herbst wollen wir in Schweden den Lappländischen Herbst kennen lernen. Und wenn dabei dann noch Abstecher nach Norwegen und Finnland drin sind, soll uns das auch recht sein!