2018

Ein ganzes Reise­jahr ohne Frank­reich. Unfass­bar!

 Warum es dann auf eine Weise trotz­dem noch ein bisschen besser war als das vergan­gene Jahr? Weil es so vielfäl­tig war!

Es fing mit einem Womo-Urlaub ohne MoMo an: mit gemie­te­tem Wohnmo­bil durch Kalifor­nien. Warum ein Mietmo­bil  der Horror sein kann und warum dieser Urlaub trotz­dem der Kracher war, gibt es im Blog zu lesen.

Die andere große Reise führte (natür­lich…) wieder nach Skandi­na­vien. Eigent­lich sollte es Schwe­disch-Lappland werden, aber wegen der Waldbrände dort sind wir sicher­heits­hal­ber ins immer feuchte Norwe­gen ausge­wi­chen. Warum es dort dann gar nicht so feucht war und wie sensa­tio­nell Gletscher im Sonnen­schein ausse­hen: Blog lesen!

Die anderen drei Reisen führten gar nicht so sehr in die Ferne und haben uns noch mal vor Augen geführt, wie viele Schön­hei­ten fast vor der Haustür liegen. Alles Ziele zum noch mal Wieder­kom­men!